CRANIOSAKRALE THERAPIE

WIRBELEXTENSIONS-MASSAGE
NACH BREUSS

HOMÖOPATHIE

BACHBLÜTEN - THERAPIE

SCHÜSSLER SALZE

Die vielfältigen Therapiemöglichkeiten sind gut miteinander kombinierbar.

 

BREUSS-MASSAGE

Die Breuß-Massage geht davon aus, dass die Bandscheiben im Laufe der Jahre zusehends austrocknen, ähnlich wie ein Schwamm. Gibt man Feuchtigkeit dazu, quillt der Schwamm – ebenso die Bandscheibe – wieder auf. Bei der Breuß-Massage werden auch kleinere Fehlstellungen der Wirbelkörper ausgeglichen und zurück in ihre ursprüngliche Lage gebracht. Dabei kann die verkrampfte Rückenmuskulatur entspannen.

Massage nach Breuss

 

Bei dieser einfachen, aber sehr wirkungsvollen Wirbelsäulenmassage nach Breuß wird entlang der Wirbeldornfortsätze Johanniskrautöl sanft einmassiert. Das Johanniskrautöl wirkt beruhigend und entkrampfend, kann tief eindringen und bewirkt, dass die Bandscheiben wieder mit genügend Feuchtigkeit versorgt werden. Positiver Nebeneffekt: Der ganze Körper entspannt.

 

Behandlungsdauer: ca. 1 Stunde